Das Dreickecksmanöver

Socko - Huschenbeth beim Blitzturnier

Endlich mal wieder ein bisschen Schach! Seit Samstag läuft das St.Pauli-Turnier direkt im Stadion des Fußballvereins und bisher macht es jede Menge Spaß. Vier Runden und das Blitzturnier sind bisher gespielt und alles lief recht gut für mich. Im Blitzturnier landete ich mit 10/13 auf den dritten Platz hinter Jan Gustafsson und den auch im Turnier an 1 gesetzten Bartosz Socko (der übrigens mein morgiger Gegner ist, wie ich gerade nachgeschaut habe). Und im Turnier habe ich bisher alles gewonnen, aber das es so kommen würde, schien während meiner ersten Partie ziemlich unwahrscheinlich. Nach 28 Zügen stand es so:

Kohtz - Huschenbeth St.Pauli-Open

Mein Gegner hatte mich ziemlich überspielt und ich sah mich genötigt, eine Figur gegen einen Bauern zu geben, um eine völlig aussichtslose Stellung zu vermeiden. Meine einzige Kompensation ist das Zentrum, aber das ist natürlich nicht mal ansatzweise genug. Jedenfalls spielte ich noch weiter und wir kamen in ein nicht mehr soo klares Endspiel, wo mein Gegner weiter patzte und ich letztlich sogar noch den ganzen Punkt mitnehmen konnte. Riesenschwein gehabt!

In Runde 2 und 3 konnte ich relativ ungefährdete Siege einfahren und nun ging es in Runde 4 gegen IM Tobias Jugelt, mit dem ich noch eine alte, wirklich sehr alte Rechnung offen hatte. Wir spielten schon mal vor 8 oder 9 Jahren in Bad Zwischenahn. Damals war er auch schon IM und putzte mich weg. Ob mir die Revanche gelang und was es denn nun mit dem ominösen Titel des Beitrags auf sich hat, könnt ihr hier sehen:

"Nenn mich Karsten Müller" meinte mein Kumpel Felix Meißner nachdem er in Runde 3 mit Mehrqualität in ein gewonnenes Bauernendspiel abwickelte. Nach meinem Endspiel heute könnte ich wohl dasselbe sagen, aber das wäre natürlich ein wenig anmaßend ;) Viele Grüße an Karsten übrigens, falls er das liest.

So, jetzt heißt es vorbereiten auf das 2646-Eloschwergewicht Bartosz Socko und das könnte gut und gerne die wichtigste Partie des Turniers für mich sein morgen. Also drückt mir die Daumen ;)