Tal-Memorial

Von wegen Schach ist kein Sport: Luke McShane auf dem Weg zur Partie

Meine Güte, Weltklassesport, wohin das Auge schaut: Fußball-EM, French-Open Djoker - Nadal, NBA Finals OKC - Miami Heat; da weiß man ja gar nicht was man schauen soll. Und dann findet in Moskau noch das wohl stärkste Turnier des Jahres statt, das Tal-Memorial. Seit langer Zeit spielt auch die Nr. 1, Magnus Carlsen, mal wieder ein Turnier und es scheint, er ist ein wenig eingerostet. Bisher zwei saftlose Remis mit Weiß gegen Kramnik und Caruana und ein ziemlich knappes Remis mit Schwarz gegen Morozevich. Aber dennoch bin ich mir ziemlich sicher, dass er seine Punkte noch macht und man ihm am Ende wieder auf den vorderen Plätzen findet.

Drei Runden bisher gespielt und es führen Teimur Radjabov und Alexander Morozevich mit jeweils 2,5/3 Punkten, dahinter Kramnik mit 2 Punkten. Kramnik spielte eine Sahnepartie gegen Alexander Grischuk in Runde 2, hier der Schlussakkord:

Kramnik - Grischuk Tal-Memorial (2)

Nach dem nächsten weißen Zug gab Schwarz auf, welcher war es?

In der gestrigen dritten Runde gab es eine sehr spannende Partie ganz im Geiste Mihail Tals. Ich habe sie für euch analysiert:

Übrigens erzähle ich am Anfang ein bisschen Mist, die Nr.5 nach der Elo-Live-Liste ist der Weltmeister Vishy Anand.

Wer sich übrigens gerne Schachvideos anschaut und auch ein bisschen Englisch versteht, dem möchte ich folgenden Mann dringend empfehlen: Daniel King! King ist immer sehr enthusiastisch dabei und versteht es klar und angenehm zu kommentieren. Sein youtube-channel ist der folgende: http://www.youtube.com/user/powerplaychess