WM (10): Carlsen ist der sechzehnte Weltmeister!

Carlsen ist der neue Weltmeister und das absolut verdient. Selbst in der letzten Partie wich er Zugwiederholungen aus und spielte zum Schluss auf Sieg. Viele hatten einen Sieg Carlsens vorrausgesagt, aber die wenigsten hatten erwartet, dass er das Match derartig dominieren würde. Objektiv gesehen kam er nur in der dritten Partie in Schwierigkeiten und optisch gesehen, vielleicht noch in der neunten. Anand machte schlicht und einfach zu oft in den kritischen Momenten den falschen Zug. Man kann nicht sagen, dass Carlsen Anand in seinen Gewinnpartien überspielt hat. Carlsen hat so gespielt wie immer: Möglichst viel Potential in der Stellung behalten und dem Gegner die Möglichkeit zu Fehlern geben, während er selbst keine begeht. Der Unterschied zwischen Carlsen und Anand ist nicht unbedingt, dass ersterer häufiger den besten Zug macht. Carlsen macht einfach weniger Fehler und wenn, dann keine so schwerwiegenden.

Endlich ist nun der beste Spieler der Welt auch der Weltmeister. Wird Carlsen die Schachszene nun dominieren wie einst Kasparov? Es ist gut möglich. Die nächste WM steht tatsächlich schon im nächsten Jahr an, wieder im November. Der Sieger des Kandidatenturniers wird Carlsen dann herausfordern.

Hier nochmal der Link zur offiziellen Website der Schach-WM. Bis bald!