Bundesliga in Hamburg

Das war wichtig! Und zwar enorm wichtig! Mit zwei Siegen an diesem Bundesligawochenende ist der Klassenerhalt für den HSK nun so gut wie gesichert. Am Samstag gegen den SV Mülheim war es sehr lange Zeit ungewiss, ob wir das Match gewinnen könnten, woran ich leider nicht ganz unschuldig war. Ich spielte mit Schwarz gegen GM Michael Feygin und kam aus der Eröffnung in ein ausgeglichenes Endspiel. In dem Endspiel passierte für lange Zeit nicht viel, doch dann spitzte sich die Lage in Zeitnot langsam zu. Kurz vor dem 40. Zug erreichten wir diese Stellung:

Feygin - Huschenbeth 1.Bundesliga 2012

Schwarz am Zug

Hier 38...Td5! 39.Txd5 Sxd5 40.Ld1 Lb7 und Schwarz hat sehr gute Gewinnchancen, da die weißen Figuren so unglücklich stehen. Ich spielte jedoch 38...Tc8? und übersah 39.Td6! mit der Idee bxc2 Sd4. Mit dem aktiven Turm steht Weiß nun klar besser und ich verlor in der Folge.

Nun musste Sune Berg Hansen beim Stand von 4:3 für den HSK eine leicht schlechtere Stellung gegen Pavel Tregubov verteidigen. Wir hatten eigentlich schon jede Hoffnung aufgegeben, aber dann schaffte es Sune irgendwie, sich in ein Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern zu retten, was letztlich remis war. Was für ein Krimi und so wichtig!

Huschenbeth-Glek

Am Sonntag waren wir klarer Favorit gegen die Schachfreunde Katernberg und wurden unserer Favoritenrolle mit einem 5,5-2,5-Sieg auch vollkommen recht. Ich spielte gegen GM Igor Glek, der vor geraumer Zeit noch eine Elozahl über 2600 aufwies. Jetzt steht er bei 2401, was aber meiner Meinung nach zu wenig ist. Ich spielte wieder nicht glorreich und hatte vor allen Dingen wieder einen viel zu hohen Zeitverbrauch. Infolgedessen verwandelte ich eine leicht bessere Stellung in eine leicht schlechtere und musste mich lange strecken, um letztlich das Remis im Turmendspiel zu erreichen. Vor dem letzten Spieltag sind wir nun mit 10 Mannschaftspunkten auf dem rettenden 12. Platz und es sieht stark danach aus, dass der HSK auch nächste Saison erstklassig spielt!

Ergebnisse, Tabelle etc. hier: www.schachbundesliga.de

Übrigens habe ich eine neue Partie des Monats hochgeladen, auch aus der Schachbundesliga. Nazar Firman und Luke McShane lieferten sich ein ziemlich spektakuläres Duell, schaut doch einfach mal rein:

Firman,N - McShane,L 1.Bundesliga 2012

Ich melde mich wieder von der Europameisterschaft, die morgen beginnt!